Category Flatterball

Du wirst niemals alleine gehen

ynwa

You’ll never Walk alone. Du wirst niemals alleine gehen. Das ist das Motto des Liverpool FC. Es erklingt vor jedem Spiel in der Anfield Road und ist vielleicht die berühmteste Fußballhymne. Der Satz ist im Wappen verewigt. Wahrscheinlich traf dieser Spruch noch nie so zu, wie es in der letzten Zeit der Fall ist. Der Liverpool FC wartet nun seit 22 Jahren auf den Gewinn des Premierleaguetitels. Eine unglaublich lange Zeit für den Klub, der in diesem Wettbewerb schon 18-mal auf Platz eins landete und damit nur hinter dem Rivalen Manchester United steht. Viele Faktoren führten in Liverpool dazu, dass der Stadtnachbar aus Manchester sportlich wie finanziell an den Reds vorbei zog.

Seit knapp 20 Jahren konnten die Liverpoolfans keinen Meistertitel mehr feiern. Trotzdem stehen sie weiterhin hinter ihrem Team nach dem Motto: You'll never walk alone
Seit knapp 20 Jahren konnten die Liverpoolfans keinen Meistertitel mehr feiern...
Read More

Mailand oder Madrid? Hauptsache Großstadt

SC20120509-222313-1

Andi Möller musste sich früher für die beiden Städte entscheiden. Es war ihm aber eigentlich auch egal, Hauptsache es wird Italien. Auch Tim Wiese musste sich entscheiden. Für ihn war es nur wichtig, in einer Großstadt unterzukommen.

Wer ein Angebot von AC Mailand oder Real Madrid ablehnt, muss einen guten Grund haben. Wer dann noch zu Hoffenheim wechselt, braucht einen sehr guten. Tim Wiese wechselt ab nächster Saison zur TSG aus Hoffenheim. Ob Wiese nicht wusste, dass der Trikotsponsor Suntech kein Solariuminhaber ist, sondern Solarmodule herstellt?
Vielleicht möchte er aber auch ein Teil eines neuen Teams sein, dass nächstes Jahr zum ersten Mal sich für den internationalen Wettbewerb qualifizieren möchte.

Tim Wiese möchte in Hoffenheim seinen Trophäenschrank weiter auffüllen
Tim Wiese möchte in Hoffenheim seinen Trophäenschrank weiter auffüll...
Read More

Levante UD: Gegen den Trend

Levante

Levante Unión Deportiva, kurz Levante UD, ist dieses Jahr die Überraschungsmannschaft in der Spanischen Liga. Die Levantiner stehen in der Liga BBVA auf Platz fünf und dürfen sich auch noch durchaus Hoffnung auf die Championsleagueplätze machen. Es ist schwer zu erklären, wie diese Mannschaft die ganze Saison konstant oben in der Tabelle mitspielt. Es gibt kein richtiges Erfolgskonzept, die Philosophie des Vereins ist nonkonform.

So sah meistens die Aufstellung der Levantiner aus. In Klammern ist das jeweilige Alter des Spielers angegeben.
So sah meistens die Aufstellung der Levantiner aus. In Klammern ist das jeweilige Alter des Spielers angegeben.

Die Mannschaft besteht aus Spielern, die sich im Herbst ihrer Laufbahn befinden...

Read More

18000 Jahre Vereinstreue bei den Bolton Wanderers

3635830629_0c9d3f090c_z

Eine Kuriose Geschichte gibt es derzeit in der Englischen Liga. Grétar Steinsson verlängert seinen Vertrag bei den Bolton Wanderers. Er unterschrieb nicht irgendeinen Vertrag, sondern einen bis ins Jahr 20014. 18000 Jahre ist Steinsson nun an die Bolton Wanderers gebunden, für die er seit 2008 die Schuhe schnürt. 18000 Jahre Schuhe schnüren, das könnte auf den Rücken gehen. Ryan Giggs klagt aber auch noch nicht über Rückenprobleme und der ist ja auch schon gefühlte 18000 Jahre im Verein. Das sollte also kein Problem darstellen.

Natürlich ist der Vertrag nicht ernst gemeint. Eine Null zu viel schlich sich noch schnell in die Vertragslaufzeit, bevor der Isländer seine Unterschrift darunter setzte. Was ist schon eine Null. Aus 2014 wird dann mal eben schnell 20014...

Read More

Tony Jantschke: Unauffällig und trotzdem einer der Besten

Mönchengladbach

Tony Jantschke ist ein Spieler, den sich jeder Trainer gerne wünscht.  Jung, fleißig und gut. Er ist einer der wenigen „unauffälligen Arbeiter“  in der Bundesliga. Einer der nicht die Öffentlichkeit sucht, um auf sich aufmerksam zu machen. Einer der nicht drei Übersteiger im  Spiel braucht, um sich mit Lob und Aufmerksamkeit beschütten zu lassen. Tony Jantschke erledigt seine Arbeit in der Rechtsverteidigung so gut wie kaum einer in der Bundesliga. Trotzdem wirken seine Auftritte immer  „nur“ solide, sodass sie nicht genügend gewürdigt werden.

Jantschkes Weg in die Startelf

Tony Jantschke wechselte bereits mit 11 Jahren auf das Sportgymnasium Dresden. Er verbrachte fünf Jahre seiner Zeit in der Elbflorenz...

Read More
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next